Schreibt uns hier Eueren Lob und Tadel.

Auf unseren Niederländischen Seiten findest Du unser Gästebuch von den letzten Jahren.

Kurt & Sabine sagt auf 21 september 2016 12:29
Sehr geehrte Damen und Herren, die Region war einfach nur traumhaft, da wir auch halbwegs gutes Wetter und die richtige Reisezeit erwischten. Erst auf der Rückfahrt kamen uns die Motorradgruppen entgegen. Das Hotel Le Pradinas war sehr flexibel, da wir das auf der Homepage dargestellte Zimmer wollten. Dies war, nachdem es nicht belegt war, auch kein Problem. Das Frühstück wie auch das Abendessen war reichhaltig, abwechslungsreich und sehr sehr gut. Zusammengefasst kann man diese Tour Cevennen/Ardeche nur empfehlen wie auch das Hotel, was wir auch schon gemacht haben. Mit freundlichen Grüße Kurt & Sabine
Ulrich Ambach sagt auf 05 augustus 2016 00:25
Hallo Wilma, Hallo Remmelt, im Namen unserer kleinen Gruppe möchten ich mich für die tolle Tour im Juni 2016 bedanken. Wir hatten eine schöne Zeit mit vielen hunderten Kurven, schönen Hotels, und das Wetter hat auch mitgespielt. Obwohl wir schon viele Jahre zusammen fahren hat wohl jeder noch etwas dazu gelernt. Sehr netter und persönlicher Kontakt mit Wilma und Remmelt, also nur zu empfehlen. Das leckere Buffet so um die die Mittagszeit vermisse ich ein bischen, die Franzosen sind Geniesser. Viele Grüße an Euch beide, Uli und Freunde
Silke Seitel sagt auf 05 oktober 2015 08:59
Hallo Remmelt&Wilma Der Alltag hat und wieder... Leider! Vielen Dank für die tolle Woche in der Provence, es hat uns viel Spass gemacht und die Tiger sind mal ordentlich bewegt worden ... Wenn es zeitlich bei uns passt sind wir in Kosika dabei! Bis dahin euch noch eine gute Zeit.. Liebe Grüsse und bis bald! Tom&Silke
René Eichenberger sagt auf 08 juni 2015 12:48
Hallo Remmelt, Es war traumhaft schön im blühenden Korsika. Die Zusammenstellung Deiner Routen mit kleinen fast abenteuerlichen Strassen und dann wieder Strecken, wo man es ziehen lassen konnte. Fantastisch. Vielen Dank. Die Hotels waren gut und das Restaurant in Calvi super. Uebrigens kann Zonza im Mai, noch echt kalt sein. Brrr Also es war eine runde Sache und hat alles Bestens geklappt. mit herzlichen Grüssen René
Margret + Klaus sagt auf 28 september 2013 11:33
Hallo Wilma en Remmelt Bosklopper, wir (Margret und Klaus) hatten im September 13 einen individuellen Motorradurlaub in die Cevennen (Anduze) und in die Provence (Le Thoronet) über Touring Provence gebucht und erlebt bzw. erfahren. Wir denken gerne an erlebnisreichen und schönen Urlaub zurück. Die Routenvorschläge wurden uns per eMail zugeschickt. Wir luden sie direkt vom Laptop in unsere Navis (Garmin, Zumo 660). Unten in Frankreich bemerkten wir aber Unterschiede der geplanten Route (Laptop) und der Route in unserem Navis. Auch unsere beiden GPS-Geräte zeigen unterschiedliche Strecken an. Wir verglichen danach die Geräte mit den Strecken in Mapsource und stellten fest, dass in unseren GPS-Geräten Wegepunkte fehlten. Vermutlich wurden die Routen fast ausschließlich mit der Routenfunktion von Mapsource erstellt, was unsere Navis übelnahmen. Am Abend habe ich dann die Routen auf den Laptop nachgearbeitet und in die Navis geladen, danach war das Problem beseitigt. Beide Gebiete bieten viele Kurven und haben im Vergleich zu Nordrhein-Westfalen bzw. Rheinland Pfalz einen verdammt guten Straßenzustand. Positiv empfanden wir auch die (im Vergleich zur Heimat) geringe Verkehrsdichte. Ausnahme ist die Cote Azur selber. Hier staut man wie in deutschen Großstädten…… Die Zimmer waren in beiden Hotels ok, vermisst haben wir Haken oder Kleiderstangen, um unsere Motorradkleidung vernünftig zu lüften. Die Halbpension in beiden Hotels war gut. Sprachlich (wir sprechen beide kein französisch) kamen wir in Anduze besser zurecht. Dort sprachen die Juniorchefin akzentfrei und eine der Bedienungen gebrochenes Deutsch. Ansonsten konnten dort auch fast alle Englisch. In Le Thoronet war’s etwas schwieriger. Englisch konnten nur wenige, aber mit beidseitigem gutem Willen kamen wir auch dort prima zurecht. Herzliche Grüße aus Leverkusen :-) Margret und Klaus
Thomas sagt auf 02 augustus 2013 09:17
Hallo Wilma en Remmelt Bosklopper! Unser Korsikaurlaub hat uns sehr gefallen. Die Einschiffung hat bestens geklappt, leider ist in der Nähe vom Fährhafen in Savona kein Restaurant oder Lebensmittelgeschäft, so daß wir am Sonntag nur noch auf der Fähre, zu sehr überhöhten Preisen, etwas zu essen und trinken bekommen haben. Nach pünktlicher Ankunft in Bastia, sind wir erstmal zum Frühstücken in eine Bar gefahren und dann dank Eurer Routen problemlos nach Zonza gereist. Dort wurden wir im Hotel in 3 Apartments im Nebenhaus eingebettet und zum Abendessen zu einem Restaurant in unmittelbarer Nähe geschickt. Dort hatten wir am ersten Tag Schwierigkeiten bis man akzeptierte, daß das Hotel das Essen übernimmt und wir nur die Getränke zu bezahlen haben. Hat aber dann doch geklappt und wir wurden an den 3 Abenden bestens verköstigt. Die Routen im Süden waren auch sehr schön ausgewählt, kaum Verkehr, tausend Kurven, viele Tiere (Ziegen/Schweine/Esel/Pferde und Kühe) und wunderschöne Aussichten (Natur, Fauna und Flora), wie von uns erwartet. Nur den doch sehr holprigen Straßenbelag hatten wir so arg nicht vermutet, begleitet uns aber doch auf vielen Teilstrecken. Mit Sportmotorrädern etwas ungemüttlich aber mit unseren GS abreitbar. Nach 3 Nächten erfolgte die Weiterreise nach Calvi. Da wir auch hier kein Abendessen im Hotel sondern in einem Restaurant in der Altstadt von Calvi erhielten, war die Kostenübernahme erstmals wieder wie in Zonza mit der Gaststätte abzuklären. Da für ein Meerbad die Wassertemperaturen zu niedrig waren, fanden wir die Hotelnähe zur Stadt optimal und haben am Abend den Hotelpool besucht. Wir waren ALLE von Korsika begeistert, fanden Eure Touren optimal für Fahrgenuss und touristischen Erlebnissen. Die Abwicklung bei den Fähren klappte problemlos und die kleinen Ungereimntheiten bei den Hotels haben wir bereits beim Essen vergessen. Danke für Eure gute Planung und Vorbereitung. Beste Bikergrüße aus München Claudia, Margit, Christop, Heinz und Thomas